Sie befinden sich im Privatkundenshop. Als Geschäftskunde
haben Sie die Möglichkeit unseren Geschäftskundenshop zu besuchen.
Kompetenter Partner der
Forstwirtschaft seit 70 Jahren
Über 400 Artikel für den
integrierten Forstschutz
Wir beraten Sie gerne:
+49 (0)5522 31242 0
 

Original Rhodener Pflanzhaue nach Hartmann

ab 101,33 € *
Inhalt/VE: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bitte zuerst eine Variante wählen

Auswahl:

Gesamtpreis:  €101,33 € *
  • F10.358.AL
  • Hickorystiel 100 cm, Gewicht: 2300 g, Einsatzbereich: leichte bis mittelschwere Böden
  • 2,4 kg
Das Universalgerät für Pfahl- und Herzwurzler vom 1/0 Sämling bis zur Größe 80 – 100.... mehr
Produktinformationen "Original Rhodener Pflanzhaue nach Hartmann"

Das Universalgerät für Pfahl- und Herzwurzler vom 1/0 Sämling bis zur Größe 80 – 100.

Erhältlich mit einer Stiellänge von:
 90 cm
100 cm (standardmäßige Ausstattung)
110 cm 

Für größere Laubholzpflanzen, die besser mit der Konkurrenzflora zurechtkommen und schneller der Bodenfrostzone sowie dem Äser des Wildes entwachsen, wurde das Pflanzverfahren mit der Rhodener Pflanzhaue nach Hartmann entwickelt. Bei einem Tiefgang von ca. 25 cm (max. 30 cm) können pfahlwurzelartige Baumarten ohne Wurzelkrümmung im Hauptwurzelbereich gepflanzt werden. Hiermit ist eine deutliche Verbesserung im Anwuchsprozess verbunden. Missgestaltete Sprosswurzelverhältnisse sowie Wurzeldeformationen werden vermieden. Schlagabraum und Streuauflage behindern das Verfahren nur unwesentlich.

Eine besondere Stahllegierung garantiert eine hohe Standzeit des Blattes. Effektiv arbeitet dieses Verfahren jedoch erst im Zusammenspiel mit der ausgeklügelten Umhängetasche mit drei unabhängig voneinander verstellbaren Taschen für die Pflanzgutversorgung.

Anwendungsgebiet: Forstwirtschaft, Gartenbau, Obstbau, Gemüsebau

Einsatzbereich:

  • ideal für pfahlwurzelartige Baumarten mit Wurzellängen von 20-25 cm
  • durch Blattwechsel Vergrößerung des Einsatzbereiches
  • Einhandarbeit im Buchenbühlverfahren möglich
  • unabhängig vom Gelände
  • leicht sekelletierte Böden nicht hinderlich
  • kein Abplaggen des Pflanzplatzes

Beurteilung:

  • einfach Pflanztechnik
  • keine Wurzelschnitte
  • tiefer, fast gerader Pflanzensitz
  • keine "Kellerbildung"
  • wartungsfrei
  • intensive Schulung nicht nötig, aber qualifizierte Ersteinweisung
  • 5 verschiedene Schlagvarianten ermöglichen optimale Pflanzung - auch bei differenzierter Wurzelbildung,
    unsortiertem Pflanzgut und wechselnder Bodenbeschaffenheit
  • sehr wirtschaftliches Handpflanzverfahren
  • hervorragende Ergonomie durch beidhändige Hauenführung in Verbindung mit Pflanzentragetasche 
Zuletzt angesehen