Sie befinden sich im Privatkundenshop. Als Geschäftskunde
haben Sie die Möglichkeit unseren Geschäftskundenshop zu besuchen.
Kompetenter Partner der
Forstwirtschaft seit 70 Jahren
Über 400 Artikel für den
integrierten Forstschutz
Wir beraten Sie gerne:
+49 (0)5522 31242 0
 

ESCAPE

92,70 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5-10 Werktage

Gesamtpreis:  €92,70 € *
  • F07.030
  • 2,06 kg
Optimiert das integrierte System Waldschutz - wirtschaftlich und ökologisch . Durch den... mehr
Produktinformationen "ESCAPE"

Optimiert das integrierte System Waldschutz - wirtschaftlich und ökologisch.

Durch den Einsatz des Fallenunterteils ESCAPE werden im Waldschutz die positive Eigenschaften der bekannten Borkenkäferschilitzfalle mit den Vorteilen des Fangholzhaufens kombiniert. Die Verbindung eines wartungsfreien Fangsystems mit Lockstoffen und einem für den Forst zugelassenen Insektizid (z.B. Karate Forst flüssig) ermöglichen dem Waldbesitzer einen kostengünstigen und dennoch erfolgreichen Einsatz eines Fallensystems als Monitoring bzw. Fangeinrichtung zur Populationsabsenkung.

Funktionsweise:
An der Borkenkäferschlitzfalle (Artikel-Nr. 07.020) wird lediglich der vorhandene Auffangbehälter durch das neue Fallenunterteil ESCAPE ersetzt. Der Fallenuntersatz ESCAPE ist für die bekannte Schlitzfalle genormt und kann problemlos mit vorhandenen Fallenkörpern verwendet werden. Über das verwendete Pheromon wird selektiv die gewünschte Borkenkäferart in die Falle gelockt. Auf seinem lichtorientierten Fluchtweg berührt der Käfer zwangsläufig den Kontaktfilz im unteren Fallenteil und wird beim Überqueren des Kontaktfilzes kontaminiert. Der Käfer verlässt die Falle noch eigenständig, wird aber zeitnah abgetötet oder so stark geschwächt, dass ein aktives Einbohren in lebende Bäume nicht mehr möglich ist.

Während der Prüfung des Unterteils ESCAPE durch die Hessenforst/FIV wurden Abtötungsraten zwischen 97,8 und 99,7% ermittelt. 

Vorteile für den Anwender:

  • Die Falle arbeitet über die ganze Flugperiode des Käfers eigenständig. Sie muss nur einmal aufgesucht werden, um den Kontaktfilz und ggf. das Pheromon zu erneuern.
  • Die Abtötung der Käfer erfolgt zeitnah. Nützlinge werden entsprechend der Selektivität des Pheromons geschont.
  • Es kommt zu keiner anflugabweisenden Wirkung der Falle durch Aasgeruch. In diesem Permanentbetrieb liegt sicherlich eine bedeutende Erweiterung der Fangkapazität der Falle.
  • Der Praktiker kann sich vor Ort ausschließlich auf die Kontrolle des stehenden Bestandes konzentrieren und wird nicht mit zeitlich vorbestimmten einfachsten technischen Arbeiten belastet.

Zum Fang des Buchdruckers empfehlen wir den Einsatz des Aggregationspheromons Typosan P 306. Durch die gleichmäßige Abgaberate und gezielte Lockwirkung zur Falle verringert sich der notwendige Abstand zum verbleibenden Bestand auf optimale 8 - 10 Meter. Nach 10 Wochen muss lediglich das Pheromon und das Insektizid für die zweite Flugperiode erneuert werden. Oder verwenden Sie das Pheromon LANGLOCK und decken die gesamte Flugperiode ab. dann muss ausschließlich der mit Insektizid getränkte Filz für den folgenden Käferflug erneuert werden. 

 

Anwendungsgebiet: Forstwirtschaft
Sachkundenachweispflichtig: Nein
Zuletzt angesehen