Ratron® Gift-Linsen Forst

Zulassungsverlängerung bis 30.09.2018
Zinkphosphid (8 g/kg)
N, B3
Zul.-Nr. 005388-00
UN-Nr.: 3077,Kl. 9, VG III


Original Ratron® Gift-Linsen verpackt in kleinen Papiertüten.
Der Wirkstoff wird offen ausgebracht und weder der Anwender noch Nicht-Ziel-Organismen kommen mit ihm in Berührung. Eine offene Ausbringung der Tütchen ist gesetzeskonform und gilt als verdeckte Anwendung.
Ratron® Gift-Linsen sind homogen wirkstoffdurchzogen, wasser- und schimmelresistent. Hochwirksam gegen Feld-, Erd- und Rötelmaus. Ökologisch sehr gut bewertet, da die Gift-Linsen bei gleicher Wirkung mit nur 1/3 Wirkstoffanteil (Zinkphosphid) auskommen, verglichen mit anderen Produkten auf gleicher Wirkstoffbasis.

Anwendung:
Einmalige Anwendung pro Jahr/Kultur/Befall im Zeitraum November bis März, bei bei Bedarf. Zugelassen im Forst und Freiland für Laub- und Nadelholz.

Aufwandmenge:
2000 Tütchen/ha
Breitwürfiges Streuen in ungeöffneten Papiertütchen.

Sachkundenachweis erforderlich!

Anwendungsgebiete:
Forstwirtschaft
AnzahlArt.-Nr.Preis einz.MEGebindePreis ges.
Ratron® Gift-Linsen Forst zur offenen Ausbringung
Eimer à 2000 Tütchen
06.00291,15 €pro Eimer1 Eimer91,15 €
 
Alle Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer (in Deutschland z.Z. 19%)